Fermer
banniere_karch01.jpgbanniere_karch02.jpgbanniere_karch03.jpgbanniere_karch04.jpgbanniere_karch05.jpgbanniere_karch06.jpgbanniere_karch07.jpgbanniere_karch08.jpgbanniere_karch09.jpg

Amphibienlaichgebiete nationaler Bedeutung IANB

Bundesinventar

Das Bundesinventar der Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung (IANB/IBN) wurde mit der Verordnung über den Schutz der Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung (AlgV) nach einer langen Vorlaufzeit am 1. August 2001 in Kraft gesetzt. Sie enthält im Anhang die Liste der Inventarobjekte. 

Das IANB/IBN ist das erste Bundesinventar, welches den Schutz einer Tierartengruppe zum Ziel hat. Die Amphibien, seit 1967 bundesrechtlich geschützt, gehören zu den am stärksten gefährdeten Artengruppen, mit einem Anteil von 70 % der Arten in der Roten Liste (BUWAL 2005).

Das Ziel des IANB/IBN, bzw. der AlgV, ist die langfristige Erhaltung oder Wiederherstellung der nachgewiesenen Amphibienbestände. Mit den Objekten von nationaler Bedeutung soll ein Grundgerüst der wertvollsten Standorte als Populationsstützpunkte und Ausbreitungszentren gesichert werden. Zum landesweiten Überleben der Amphibien muss dieses Netz mit zahlreichen weiteren grösseren und kleineren Laichgebieten ergänzt sein.


Vollzugshilfe

Die Schutzziele und -massnahmen werden in einer Vollzugshilfe des BUWAL (BAFU) von 2002 näher erläutert. Sie enthält ausserdem Angaben, wie die Nutzung, dies betrifft v.a. die Wanderobjekte und den Bereich B, und die Bedürfnisse der Amphibien aufeinander abgestimmt werden können,  sowie weitere wertvolle Informationen zum Amphibienschutz. Die Vollzugshilfe kann bestellt werden beim BAFU Shop (Bestellnummer: VU-8810-D) oder gleich rechts unter Downloads heruntergeladen werden.

Zur Unterstützung bei der Umsetzung und als Dienstleistung des BAFU besteht eine Beratungsstelle, welche die Kantone, Gemeinden und Betroffenen bei der Bereinigung und den Schutzmassnahmen berät und unterstützt.


 

 

Beratungsstelle IANB

Kontaktadresse der Beratungsstelle für Amphibienlaichgebiete nationaler Bedeutung (IANB)